"Noch Platz im Revier?" - Kirchentag sucht Betten

von Manfred Rütten

Sonntag, 27.01.2019

Logo Evangelischer Kirchentag 2019 mit Bett
2.000 Veranstaltungen in fünf Tagen - Kirchentag ist anstrengend. Deshalb braucht jeder Teilnehmer*in einen guten Schlafplatz.

Zum Deutschen Evangelischen Kirchentag werden im Juni über 100.000 Besucher in Dortmund erwartet. Für ältere Teilnehmer, Menschen mit Behinderung und Familien suchen die Veranstalter derzeit mindestens 8.000 Betten in Privathaushalten.

Der Aufruf richtet sich an Bewohner in und um Dortmund herum. Sie werden gebeten, für die Zeit des Kirchentages vom 19. bis 23. Juni 2019 Übernachtungsmöglichkeiten in ihren Häusern oder Wohnungen zu melden und so als Gastgeber für Kirchentagsbesucher zu fungieren. Hohe Ansprüche werden dabei nicht gestellt – ein einfaches Bett oder eine Schlafcouch reichen schon. Nach Möglichkeit sollte auch ein kleines Frühstück angeboten werden. Weil die Besucher anschließend auf dem Kirchentag unterwegs sein werden, ist von Seiten der Gastgebenden tagsüber keine Betreuung nötig. In den Privatquartieren werden Menschen für die gesamte Dauer des Kirchentages, also für vier Nächte untergebracht.

 

Wer eine Privatunterkunft anbieten möchte, kann dazu dieses Onlineformular verwenden. Alternativ funktioniert die Anmeldung ab dem 24. Januar 2019 auch unter der Schlummernummer (0231) 99768-200. Gesucht werden Privatquartiere nicht nur im Stadtgebiet Dortmund. Auch in Lünen, Kamen, Unna, Schwerte, Hagen, Witten, Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Castrop-Rauxel sucht der Kirchentag Gastgeber*innen. Voraussetzung ist, dass die Dortmunder Innenstadt innerhalb von 50 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Teilnehmer, die in einem dieser Privatquartiere unterkommen möchten, müssen sich an die Geschäftsstelle des Kirchentages wenden. Für die Vermittlung wird pro Person eine Privatquartier-Pauschale von etwa 27 Euro erhoben, Familien zahlen 49 Euro. Die Unterbringung selbst ist kostenlos, allerdings ist der Kreis beschränkt. Privatquartiere sind in erster Linie gedacht für Menschen über 35, Menschen mit einer Beeinträchtigung, mobilitätseingeschränkte Personen, Mitwirkende, internationale Gäste und Familien mit kleinen Kindern. Mehr unter https://www.kirchentag.de/vor_ort/privatquartier.html

Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist das bundesweit größte organisierte Laientreffen evangelischer Christen, zu dem aber immer auch Menschen anderer Konfessionen herzlich eingeladen sind. Der Kirchentag findet alle zwei Jahre statt, zuletzt war er 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast. In diesem Jahr lädt die Evangelische Kirche von Westfalen unter dem biblischen Motto "Was für ein Vertrauen" (2. Könige, Kap.18, Vers 19) zum Kirchentag nach Dortmund ein. Vom 19. bis 23. Juni 2019 werden dazu 100.000 Dauerteilnehmende und mehrere Zehntausend Tagesgäste erwartet.

Alle Infos zum Programm, den Veranstaltungsorten und Ticketpreisen gibt es unter www.kirchentag.de

Sonntag, 27.01.2019