Kalender mit Kultstatus: "Der Andere Advent"

von Manfred Rütten

Sonntag, 29.10.2017

Titelbild des Kalenders 'Der Andere Advent'
In diesem Jahr erscheint der Kalender "Der Andere Advent" in einer Auflage von 650.000 Stück. (Foto: Andere Zeiten e.V.)

Advent ist mehr als Kitsch und Kommerz: Vor 20 Jahren entwickelten Hamburger Theologen und Journalisten einen Adventskalender ohne Glitzer, Türchen und Schokolade. Mit 4 000 Exemplaren begann ihre ökumenische Initiative bescheiden.

Heute ist "Der Andere Advent“ ein Bestseller mit einer aktuellen Auflage von 650.000 Stück. Er lädt ein, über den Sinn von Advent und Weihnachten nachzudenken – vom 2. Dezember bis zum 6. Januar, dem Tag der Heiligen Drei Könige. Täglich 12 Minuten Zeit sollte man sich nehmen, meinen die Kalender-Macher, um die Texte und Gedichte von Antoine de Saint-Exupéry, Gerhard Schöne, "Silbermond", Bernhard von Clairvaux und vielen anderen zu bedenken. Auf diese Weise zeigt man dem vorweihnachtlichen Stress die rote Karte und tut etwas für sich selbst, kommt wenigstens einmal am Tag etwas zur Ruhe. Eine Nutzerin sagt über den Kalender: " In `nem normalen Adventskalender finde ich ein buntes Bildchen oder ein Stück Schokolade. Hier finde ich Schokolade für meine Seele, wenn ich die Geschichten lese. Sie geben Anregungen. Sie lassen mich nachdenken über viele Dinge."

Ausgesucht und zusammengestellt werden die Fotos, Texte, Bilder, Geschichten und Zeichnungen von einem Team des christlichen Vereins "Andere Zeiten e.V." mit Sitz in Hamburg: "Wir haben wieder mehrere Monate nach Texten und Themen gesucht, die die Adventszeit vertiefen können. Denn auch wenn ein Text auf den ersten Blick gar nicht von Advent oder Weihnachten spricht, betont er doch manchmal auf überraschende Weise das Besondere dieser Zeit", so Dr. Frank Hofmann, Chefredakteur von Andere Zeiten, in einer Pressemitteilung des Vereins.

Ab dem 2. Dezember – dem Vorabend des 1. Advent - wird unter www.anderezeiten.de ein Internetforum geschaltet, in dem sich Menschen austauschen können, die einen anderen Advent erleben wollen. Der Kalender "Der andere Advent" kostet im normalen DinA4-Format 8,00 Euro (zzgl. Versandkosten). Für Sehbehinderte ist sowohl eine Fassung in Blindenschrift als auch eine XXL-Variante im Format DinA3 erhältlich. Letztere kostet 18 Euro. Alle Kalender-Versionen sind nicht im Buchhandel erhältlich, sondern nur zu bestellen bei:

Andere Zeiten e.V.

Fischers Allee 18 in 22763 Hamburg

Telefon (040) 4711 27 27

Online-Bestellung hier oder per E-Mail: vertrieb@anderezeiten.de

Sonntag, 29.10.2017