Auf Reisen mit Kirche und Diakonie

von Carsten Griese

Sonntag, 28.06.2015

Jugendliche in einem Reisebus
Allein mehrere Zehntausend Kinder und Jugendliche fahren Jahr für Jahr mit der Kirche in die Ferien. Die Ziele liegen innerhalb Deutschlands, aber auch in Schweden, Frankreich, Holland und anderen Ländern.

Reisen bildet. Nicht unbedingt, wenn man seine zwei Urlaubswochen komplett am Hotelpool verbringt - wohl aber, wenn man sich mit Kirche oder Diakonie auf den Weg macht zu einer der vielen Studien- und Erholungsreisen.

Im Bereich der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL) werden sowohl Familienferien und Kinder- bzw. Jugendfreizeiten angeboten als auch spezielle Seniorenfahrten. Die Reiseziele befinden sich dabei im In- und Ausland, das jeweilige Programm ist vielfältig und altersgerecht. Allen Fahrten gemeinsam ist jedoch, dass sie von haupt- oder ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet werden, die vor Ort immer ansprechbar sind, Ausflüge organisieren, Informationen liefern und für ein geistlich-spirituelles Angebot sorgen. Ein weiterer Vorteil der Reisen, die sowohl von Diakonischen Werken als auch von Kirchengemeinden angeboten werden: Durch Zuschüsse oder Spenden ermöglichen sie es auch Menschen mit geringem Einkommen, an den Fahrten teilzunehmen.

Wie breit das Angebot ist, machen einige Beispiel deutlich: Der Ferien- und Freizeitdienst im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund (ffd-do) bietet zum Beispiel in diesem Sommer Tagestouren nach Bonn (16.7.), Aachen (18.8.) und Koblenz (3.9.) an. Diese Städtereisen kosten pro Person zwischen 24 und 29 Euro. Eine fünftägige Städtereise Istanbul/Türkei hat die Diakonie Ruhr-Hellweg für September 2015 im Angebot – für 495 Euro (im Doppelzimmer) inklusive Flug, vier Übernachtungen mit Frühstück, Eintrittsgelder und Auslandskrankenversicherung. Seniorenreisen nach Bad Pyrmont und an die nordfriesische Küste (Büsum) bietet das Diakoniewerk Essen im August und September an. Hier liegen die Preise für die 14- bis 15tägigen Aufenthalte jeweils bei rund 1.000 Euro. Ausführliche Infos hier. Wer auf der Suche ist nach kirchlichen Kinder- und Jugendfreizeiten, der sollte einen Blick auf die Internetseite www.juenger-reisen.de/ werfen. Hier haben zwölf evangelische Jugendreferate zwischen Bielefeld, Siegen und Steinfurt-Borken-Coesfeld ihre Angebote und Kataloge gebündelt. Besonders hilfreich: mit einem Klick lässt sich hier nachschauen, ob es noch freie Plätze gibt.

Auch Menschen, für die eine Reise nur schwer oder gar nicht machbar erscheint, haben dank spezieller Angebote der Diakonie RWL die Chance auf eine Auszeit, denn das Werk organisiert u.a. Integrative Freizeiten mit behinderten Kindern oder Kindern mit autistischen Störungen, Mutter-Kind-Entspannung auf Borkum, Angebote für alleinerziehende Mütter und auch Reiseangebote für Pflegebedürftige. Einen Überblick über die verschiedenen Reiseangebote und Links zu den Anbietern finden Sie auf der Internetseite der Diakonie RWL .
Sonntag, 28.06.2015