WABe e.V. hilft Frauen zurück ins Leben

von Elke Saur

Sonntag, 04.03.2018

obdachlose Frau sitzt auf dem Boden
Mit Gesprächen, Begleitung und praktischen Hilfen werden Frauen dabei unterstützt, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Nach der Trennung von ihrem Freund ist für Nadine alles anders: Ohne Geld, ohne Arbeit und ohne eigene Wohnung droht ihr plötzlich die Obdachlosigkeit. Hilfe und ein Dach über dem Kopf findet sie beim Aachener Verein "WABe" e.V.

"WABe" steht für "Wohnung, Arbeit und Beratung". Dabei handelt es sich um ein diakonisches Netzwerk, zu dem u.a. betreutes Wohnen, mehrere Fachberatungsstellen, die Jugendhilfeeinrichtung "Akazia", eine Wärmestube und zwei Werkstätten gehören. Durch das Zusammenspiel verschiedener, aufeinander abgestimmter Hilfen und Beratungsangebote sollen "Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten" stabilisiert und in die Gesellschaft (re)integriert werden. Mit ihren Angeboten ist die "WABe" Anlaufstelle für Haftentlassene, wohnungslose, langzeitarbeitslose und behinderte Menschen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Hilfe für Frauen in Not. Hierfür wurde bereits 1997 ein eigener Treffpunkt eingerichtet, der täglich zwischen 9 und 12 Uhr eine offene Sprechstunde anbietet. Frauen, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, die Probleme mit Behörden haben, die arbeitslos, verschuldet oder von Armut bedroht sind, finden hier ein offenes Ohr und praktische Hilfen. Zum Angebot gehören außerdem rund 20 betreute Wohnplätze für Frauen.

Hier hat auch die 26jährige Nadine nach der Trennung von ihrem Freund eine Unterkunft gefunden. Die Sozialarbeiterin Brigitte Schiffers hilft ihr und den übrigen Frauen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Gemeinsam werden konkrete Ziele und Schritte auf dem Weg dorthin vereinbart, so Schiffers: "Es ist eine sehr, sehr individuelle und intensive Form der Unterstützung und Hilfe, und deswegen ist es natürlich auch wichtig, dass die Frauen auch motiviert sind und mitarbeiten wollen und können."

Mehr Infos über das diakonische Netzwerk von "WABe e.V." gibt es unter http://www.wabe-aachen.de

Sonntag, 04.03.2018