Wetterexperte mit Herz: Sven Plöger

von Dagmar Hempel

Sonntag, 10.07.2016

ARD-Wetterexperte Sven Plöger bei einer Veranstaltung von 'Brot für die Welt'
Wetterexperte Sven Plöger unterstützt seit 2010 das evangelische Hilfswerk "Brot für die Welt" – wie hier bei einer Podiumsdiskussion zum Klimawandel mit Cornelia Füllkrug-Weitzel (Präsidentin von Brot für die Welt, rechts) und Hindou Oumarou Ibrahim.

Wenn er im Fernsehen die Wetterlage erklärt und daraus seine Vorhersage für die kommenden Tage ableitet, dann spürt man: Sven Plöger liebt seinen Job. Die Umstände seiner Entscheidung, Meteorologe zu werden, erinnern ein bisschen an Martin Luther.

Der Legende nach wurde der junge Luther eines Tages auf offener Strecke von einem Gewitter überrascht. Er fürchtete sich so sehr, dass er versprach, Mönch zu werden, sollte er von dem Unwetter verschont bleiben. Ein ähnliches Erlebnis hatte auch Sven Plöger, als er neun Jahre alt war: "Ich hab´ ein Wahnsinns-Gewitter erlebt, wo ein Blitz in so ein Stromverteilerhäuschen eingeschlagen hat. Und danach war alles dunkel und duster und es schüttete und blitzte, und da wusste ich: Da ist irgendwas um mich rum, was mich interessiert, und so fing das an. Und ich wusste schon in der Schulzeit, ich möchte Meteorologie studieren."

1996 schloss Plöger sein Studium an der Universität Köln als Diplom-Meteorologe ab. Noch im gleichen Jahr begann er, neben verschiedenen Lehr- und Forschungsaufgaben auch als Meteorologe und Moderator bei der Meteomedia AG in Gais (Schweiz) zu arbeiten. Heute präsentiert er in der ARD regelmäßig "Das Wetter vor Acht" und die Wettervorhersage in den "Tagesthemen" sowie den Wetterbericht bei verschiedenen Dritten Programmen der ARD. Außerdem ist der gebürtige Bonner gefragter Buchautor und immer wieder auch Gast in Wissenschafts- und Diskussionssendungen.

Sven Plöger ist bekennender Christ und arbeitet seit 2010 unter anderem mit dem evangelischen Hilfswerk "Brot für die Welt" zusammen (Video hier). Außerdem engagiert er sich für das Bielefelder Kinderhospiz Bethel, ist Mitglied im Kuratorium von "World Vision" und Schirmherr der Aktion "Kinder können Klima". Mehr Infos über ihn lesen Sie unter www.meteo-ploeger.de
Sonntag, 10.07.2016