Pfingsten: Pfadfinder on Tour

von Stefan Klinkhammer

Sonntag, 20.05.2018

Platzhalterbild
Foto: Sebastian Sehr | DPSG

Pfingsten ist ein Hochfest für die Pfadfinder. Und überall sind katholische Jugendgruppen jetzt „on Tour“. Was für ein Geist weht eigentlich in so einem Pfingstlager? Mehr mit Matthias Feldmann, Kurat der DPSG Bezirk Essen ...

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG): Rund 200.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind in Deutschland aktiv. Der katholische Pfadfinderverband in der Bundesrepublik ist die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der nach seinem Verbandspatron benannt ist. Sie zählt 95.000 Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsene, fast 20.000 ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern in 25 Diözesen, 132 Bezirken, 1.270 Stämmen und 103 Siedlungen. 1929 gegründet, erlebte die DPSG nach Auflösung und Verbot 1938 in den fünfziger Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Seit 1971 ist sie ein koedukativer Verband für Mädchen und Jungen, Frauen und Männer.
Die DPSG ist über den Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) Mitglied in der von Lord Robert Baden-Powell gegründeten Weltpfadfinderbewegung, Mitglied im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und in der 1962 ins Leben gerufenen Internationalen Katholischen Konferenz des Pfadfindertums (CICS), die vom Heiligen Stuhl als internationale katholische Organisation anerkannt ist (65 nationale Organisationen in fünf Kontinenten und ungefähr 8 Millionen Pfadfinder weltweit). Internet: www.cics.org.
Kontakt: Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), DPSG-Bundesvorsitzende Kerstin Fuchs, Bundesstelle in Neuss-Holzheim, Martinstraße 2, 41472 Neuss, Postanschrift: Bundesamt Sankt Georg e.V., Postf. 22 13 80, 41436 Neuss, Tel. 02131 / 4699-90, Fax 02131 / 4699-99, E-Mail: bundesleitung@dpsg.de, Internet: www.dpsg.de.

Unser Gesprächspartner: Matthias Feldmann kandidiert bei der 84. Bundesversammlung 2018 in Halle für das Amt des Bundeskurats. Er ist 43 Jahre alt, wohnt in Oberhausen, wo er als stellvertretender Pfarrer in der Pfarrei St. Pankratius im Stadtteil Osterfeld tätig ist. Geboren in Mülheim an der Ruhr und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studierte er Theologie in Bochum und in Rio de Janeiro. 2002 wurde er in Essen zum Priester geweiht, war vier Jahre Kaplan in Essen-Frohnhausen und danach acht Jahre Stadtjugendseelsorger in Bochum, zugleich auch BDKJ-Stadtseelsorger und ist bis heute Diözesankurat der DPSG im Bistum Essen.Aktiber Pfadfinder in der DSG wurde er 1988 in seinem Heimatstamm Don Bosco in Buer.
Kontakt: Pastor Matthias Feldmann, Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Diözesanverband Essen, An Sankt Ignatius 8, 45128 Essen, Telefon: 0201 / 279 05 – 0, E-Mail: matthias.feldmann@dpsg-essen.de.

Sonntag, 20.05.2018