Wanderausstellung für Gemeinden: "Bibel mobil"

von Caroline Peter

Sonntag, 22.01.2017

Pkw-Anhänger bedruckt mit Bibelspruch
Die komplette Werkstatt Bibel mobil passt in einen Pkw-Anhänger. So kommt die Ausstellung in die Kirchengemeinden.

Beim Amt für missionarische Dienste der Ev. Kirche von Westfalen können Kirchengemeinden und Schulen eine Ausstellung rund um die Bibel ausleihen. An sieben Stationen erfahren die Besucher viel über die Inhalte und Geschichte der Heiligen Schrift.

Gleich an der ersten Station sind die Besucher eingeladen, einen persönlichen Zugang zur Bibel zu finden. Wird dort vielleicht der eigene Name erwähnt? Welche Redewendungen sind aus der Bibel in den alltäglichen Sprachgebrauch übernommen worden? Was sagen "Promis" über das "Buch der Bücher"? Station vier widmet sich den verschiedenen Bibelausgaben – von der Lutherübersetzung bis zur Volxbibel. Weitere Themen lauten "Kinderbibeln", "Bibeln weltweit", "Überlieferung der Bibel" und "mit der Bibel leben".

Die Exponate und Schautafeln sind so konzipiert, dass die gesamte Ausstellung in einem Pkw-Anhänger Platz findet. Interessierte Gemeinden müssen nur für die Transportkosten von und nach Dortmund aufkommen, wo die Ausstellung gelagert wird. Entwickelt wurde die mobile Bibelwerkstatt von dem Religionspädagogen Sven Körber und dem Pfarrer Stephan Zeipelt.

In ihrer Info-Broschüre schreiben die beiden: "Sie haben die Möglichkeit die Werkstatt Bibel mobil zu einem Gemeindefest oder einer Themenwoche bei uns auszuleihen. So können Sie Gruppen der Gemeinde und der Region, Schulklassen und einzelne Besucherinnen und Besucher einladen, in Ihren Räumen die Bibel zu entdecken. Daneben können auch mitgelieferte didaktische Entwürfe zu den einzelnen Themen der Ausstellung eingesetzt werden. Bei der Programmplanung vor Ort helfen wir im Vorfeld gerne."

Mehr Infos und Kontakt beim Amt für missionarische Dienste der Ev. Kirche von Westfalen, Olpe 35 in 44135 Dortmund; Telefon (0231) 54 09 60 und im Internet unter www.werkstatt-bibel.de
Sonntag, 22.01.2017