Kempis wird Leiter des deutschsprachigen Vatikan-Portals

von Stefan Klinkhammer

Sonntag, 18.08.2019

Stefan von Kempis (l.) mit P. Bernd Hagenkord SJ (r.), Bild: Vatican News
Stefan von Kempis (l.) mit P. Bernd Hagenkord SJ (r.), Bild: Vatican News

Beide kommen aus NRW – insofern ändert sich nichts. Aber die neue Leitung der deutschsprachigen Redaktion des Vatikan-Portals Vatican News wird nun erstmals von einem Nichtpriester geleitet. Stefan von Kempis aus Bonn löst Pater Bernd Hagenkord ab ...

INFO: Mit Stefan von Kempis (49) wird die deutschsprachige Redaktion des Vatikan-Portals Vatican News wird erstmals von einem Nichtpriester geleitet. Er übernimmt die Aufgabe von Jesuitenpater Bernd Hagenkord (50), der nach zehn Jahren Medienarbeit am Vatikan nach München wechselt. Traditionell standen bislang Jesuiten an der Spitze der deutschsprachigen Abteilung des Senders Radio Vatikan, der im Dezember 2017 in das Medienportal Vatican News eingegliedert wurde.

Radio Vatikan nahm am 12. Februar 1931 unter Papst Pius XI. seinen Betrieb auf, um über die Tätigkeiten des Vatikans und das katholische Leben weltweit zu berichten, die Lehre der Kirche zu verbreiten und Fragen der Zeit aus dem Glauben zu beantworten. Bis 1957 befanden sich die Sendemasten im Vatikanstaat. Seither wurden sie auf dem extraterritorialen Gebiet Santa Maria in Galeria außerhalb Roms ausgebaut. Rund 40 Sprachredaktionen sendeten in 45 Sprachen, seit Mitte der 90er Jahre auch über Satellit und Internet. Das Jahresbudget von rund 20-25 Millionen Euro beanspruchte einen der größten Posten des Vatikan-Haushalts. Zum 1. Juli 2012 wurden die Sendungen von Radio Vatikan auf Mittel- und Kurzwelle für Europa und Amerika aus dem Sendezentrum Santa Maria di Galeria eingestellt und die Sendeantennen abgerissen, 2017 auch die Sendeantennen in den Vatikanischen Gärten für den Kurzwellensender. Zum 17. Dezember 2017 endete die weltweite Ausstrahlung im Kurz- und Mittelwellenbereich als im Zuge der Umstrukturierung des gesamten Medienangebots des Vatikans alle Dienste von Radio Vatikan in die Vatican News, das multimediale Medienportal des Vatikanstaates eingegliedert wurden. Die Umstrukturierung geht auf die mit dem am 27. Juni 2015 veröffentlichten Motu Proprio von Papst Franziskus initiierte Kurienreform zurück, durch die auch die gesamten vatikanischen Medien neu positioniert wurden. Dadurch ist nun das neue Dikasterium für die Kommunikation an der Römischen Kurie für die Informationspolitik des Heiligen Stuhls verantwortlich, Präfekt des Dikasteriums ist Dr. Paolo Ruffini, der editoriale Direktor Dr. Andrea Tornielli. Heute informiert Vatican News multilingual, multikulturell, multimedial und multidevice auf mehreren Kanälen über die Aktivitäten des Papstes, des Heiligen Stuhls, der Lokalkirchen und Begebenheiten aus der Weltkirche.

Stefan von Kempis: Der 1970 in Bonn geborene neue Leiter der deutschsprachigen Abteilung des Medienportals Vatican News war Schüler des von Jesuiten geleiteten dortigen Aloisiuskollegs, studierte Geschichte, Theologie und Literaturwissenschaften in Bonn, Paris und Freiburg sowie Arabisch und Islamwissenschaften in Rom und Kairo. Er absolvierte bereits 1989 ein Praktikum bei Radio Vaitikan in Rom, arbeitete seit 2001 als Redakteur bei Radio Vatikan und anschließend bei Vatican News. Er veröffentlichte mehrere Bücher über den Vatikan und das Papsttum, ist mit einer Spanierin verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Vorgänger Pater Bernd Hagenkord SJ, der aus Ahlen stammt, übernahm sein Amt von Pater Eberhard von Gemmingen SJ, der 1982 bis 2009 die deutschsprachige Redaktion leitete. Als Hagenkord Ende 2017 als „Chef vom Dienst“ die Koordination der mehr als dreißig Sprachabteilungen von Vatican News übernahm, leitete Kempis die deutschsprachige Sektion bereits kommissarisch. Mit dem Wechsel Hagenkords nach München übernimmt Kempis nun die Leitung der Abteilung, zu der auch Redakteurinnen und Redakteure aus Österreich und der Schweiz gehören.

Kontakt zur deutschsprachigen Redaktion: deutsch@vaticannews.va, Internet: https://www.vaticannews.va/de

Verein der „Freunde von Radio Vatikan e.V.“: Der 1990 gegründete gemeinnützige Verein unterstützt die Arbeit der deutschsprachigen Abteilung von Radio Vatikan/VaticanNews. Den Vorstand des Vereins bilden Pater Bernd Hagenkord SJ, Dekan Ludwig Waldmüller (Vorsitzender), Marco Chwalek und Hans-Werner Lichter. Die Initiative finanziert u.a. den Stand von Radio Vatikan/VaticanNews bei Katholikentagen und Werbemittel. Kontakt: waldmueller@vaticannews.info, Internet: https://www.radiovaticana.de/downloads/start.html, Spendenkonto: Freunde von Radio Vatikan e.V. bei der PaxBank Trier, IBAN: DE10 3706 0193 3010 1340 12, BIC: GENODED1PAX.

Sonntag, 18.08.2019