Neu: Video-Andachten in Gebärdensprache

von Michael Birgden

Sonntag, 07.01.2018

Screenshot eines Gebärden-Videos bei Youtube
Pfarrer Dieter Schwirschke und seine Frau Dagmar sind Gehörlosenseelsorger in der Region Köln und stehen abwechselnd für die Gebärdenvideos vor der Kamera. (Foto: Screeenshot bei Youtube)

In manchen Kirchen gibt es Induktionsanlagen, die Menschen mit Hörgeräten das Zuhören erleichtern. Einige wenige bieten sogar spezielle Gottesdienste für Schwerhörige und Gehörlose an. Jetzt gibt es ein neues Angebot im Internet.

"ALLERHAND Alltagsgeschichten" – so hat der Evangelische Kirchenverband Köln und Region sein im Oktober 2017 gestartetes neues Web-Format für gehörlose Menschen genannt. Einmal im Monat wird dafür ein neues Video in Gebärdensprache produziert und anschließend auf dem YouTube-Kanal des Verbandes (Kanal kirchekoeln) und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/kirchekoeln veröffentlicht. Die Clips dauern jeweils nur etwa vier bis fünf Minuten.

In der Pressemitteilung des Kölner Kirchenverbandes zum Start der Video-Andachten heißt es: "Im Mittelpunkt der Sendungen steht das Pfarrerehepaar Dagmar und Dieter Schwirschke, beide kümmern sich hauptamtlich um die Gehörlosenseelsorge in der Region Köln und leiten die Evangelische Gehörlosengemeinde Köln-Bonn-Leverkusen. Die beiden werden in regelmäßigen Abständen aus ihrer Lebenswelt berichten, Alltagsgeschichten erzählen und diese in Gebärdensprache vermitteln. Die Videos werden dann im Nachhinein mit einem Kommentar versehen. So können auch hörende Menschen die Sendungen verstehen. Mit dem Projekt erweitert die Gehörlosenseelsorge das Angebot für gehörlosen Mitmenschen, da es bisher im kirchlichen Bereich nur wenige Videoangebote gibt, die originär in Gebärdensprache produziert werden. »Leider sind Angebote dieser Art eher selten, daher freuen wir uns sehr, dass wir gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenverband Köln und Region die Möglichkeit haben, etwas ganz Besonderes für unsere gehörlosen Gemeindeglieder zu schaffen«, kommentieren Dagmar und Dieter Schwirschke das neue Projekt."

Hier ein Beispielvideo aus der neuen Reihe. Es stammt vom Oktober 2017 und beschäftigt sich mit dem Thema "Dankbarkeit": https://www.youtube.com/watch?v=EtmkaGktSEI

Sonntag, 07.01.2018